Logo WU DE Akademie

Der Begriff De

Dé ist ein schillernder Begriff mit vielen Bedeutungsaspekten:

Im Daodejing oder Tao Te King, dem Buch vom Weg und der rechten Art, ihn zu gehen (dem wichtigsten Klassiker der Daoisten), ist Dé (in älterer Schreibung: Te) der Begriff für die rechte Art, den Weg zu gehen.

Im konfuzianischen Kontext ist Dé der Begriff für Tugend, für das rechte Verhalten eines Menschen, das seiner Rolle in der Gesellschaft und der Familie entspricht – das Verhalten, mit dem dieser Mensch seine Qualitäten am besten in den Dienst der Gemeinschaft und des Ganzen stellt.

Auch der chinesische Name für Deutschland: "Dé Guó"
(„Tugend-Land“) enthält das selbe Schriftzeichen Dé.

Im Kontext der Naturalistenschule ist Wǔ Dé ein früher Überbegriff für die Fünf Elemente oder Fünf Wirkkräfte (Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser) und beschreibt die Vielfalt der Welt, wie sie sich in zeitlicher Abfolge in den chinesischen Dynastien widerspiegelt.

© 2011 - 2019 Pao Siermann | Impressum | Datenschutz